Die Auswahlprinzipien

Die Auswahl des Kartons wird durch seine Endanwendung bestimmt. Daher empfehlen wir, zunächst die Anforderungen an das Erscheinungsbild und die Leistungsmerkmale des Endprodukts zu analysieren.

Im Folgenden werden die bei dieser Analyse zu berücksichtigenden Aspekte für die beiden wichtigsten Anwendungen, Grafik- bzw. Verpackungskarton, beschrieben.

Grafische Anwendungen

Grafische Anwendungen sind z. B. Postkarten, Broschüren oder Bucheinbände. Ihr Zweck ist, mit Karton als Medium eine Botschaft zu vermitteln. Da das Medium immer Teil der Botschaft ist, muss es ihr angemessen sein.

Zur Übertragung der Botschaft werden sowohl gedruckte Texte als auch grafische Darstellungen eingesetzt. Eine metallisierte, glänzende oder matte Oberfläche ist ein effektives Mittel, um einem grafischen Erzeugnis wie der Titelseite eines Magazins eine exklusive Note zu verleihen. Reliefs und kreative Formgebung sind ideale Mittel, um besondere Aufmerksamkeit zu wecken.

Da ein grafisches Produkt, z. B. ein Bucheinband, oft stark beansprucht wird, muss es sehr strapazierfähig sein.

Bei grafischen Anwendungen stellen die Transportkosten oft den Großteil der Gesamtproduktionskosten dar, beispielsweise die Versandkosten für Werbebroschüren.

Verpackungen

Hauptaufgabe einer Verpackung ist es, den Inhalt vor Umwelteinflüssen zu schützen. Dazu zählen auch mechanische Einwirkungen bei der Handhabung, der Stauchdruck beim Stapeln und extreme Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Darüber hinaus eignet sich eine Kartonverpackung jedoch auch als Werbeträger.

Für den Transport ist die Schutzfunktion des Kartons ausschlaggebend, während für die Präsentation im Regal eher die Möglichkeiten zur Verkaufsförderung gefragt sind. Die Hauptaufgaben einer Verpackung, deren Stellenwert im Laufe des Produktzyklus durchaus schwanken kann, sind folgende:

• Schutz des Produkts bei Transport und Lagerung
• Werbung für das Produkt durch attraktive Aufmachung
• Produktinformation
• Schutz des Produkts während der Anwendung durch den Endverbraucher

Die Anforderungen an die Schutz- und Werbefunktion können variieren. Jedes Endprodukt erfordert eine ganz spezifische Kombination dieser Eigenschaften.

Anforderungen an die Werbewirksamkeit

Die Verpackung wirbt für das Produkt und trägt zu seinem Image bei. Produkt und Verpackung müssen dasselbe Image vermitteln. Ein exklusives Parfüm verlangt nach einer luxuriösen Verpackung, z. B. einer metallisierten Oberfläche. Pharmazeutische Produkte werden oft in hochweißen Verpackungen verkauft, damit sie besonders hygienisch und wirksam erscheinen.

Verpackungen mit origineller Formgebung erregen Aufmerksamkeit. So ist es z. B. möglich, den Absatz eines bereits länger existierenden Produkts allein durch eine neue Verpackung zu steigern. Mit Karton als Verpackungsmaterial sind der kreativen Formgebung keine Grenzen gesetzt.

Anforderungen an die Schutzfunktion

Der Endanwender erwartet, dass Verpackungen ihren Inhalt unter den verschiedensten Bedingungen vor äußeren Einflüssen schützen. Dieser Schutz ist vor allem beim Transport und bei der Lagerung von Bedeutung. Um auch extremen Anforderungen wie z. B. Tiefkühlung gerecht werden zu können, sind besondere Schutzfunktionen erforderlich.

Die Schutzfunktion der Verpackung kann auch bei der Anwendung des Produkts wichtig sein. So muss z. B. eine Zigarettenschachtel auch nach längerer Aufbewahrung in einer Handtasche oder Jackentasche noch ansprechend aussehen.

 

 

Möglichkeiten und Gegensätze

Die Kartoneigenschaften, wie z. B. Glätte, Steifigkeit und Festigkeit, richten sich nach den Anforderungen an die Verkaufsförderungs- und Schutzfunktion. Für jede grafische Anwendung oder Verpackung lässt sich der optimale Karton finden. Dabei ist jedoch unbedingt zu beachten, dass alle Materialeigenschaften wie Glätte, Steifigkeit und Festigkeit von der Dichte des Materials abhängen, sich mit der Dichte jedoch aufgrund der physikalischen Gesetze unterschiedlich verändern.

Physikalische Grenzen

Sowohl Steifigkeit als auch Festigkeit hängen von der Dichte des Kartons ab, jedoch in reziproker Weise. Dieser Gegensatz ergibt sich aus dem natürlichen Verhalten von Zellstofffasern. Das Verhältnis von Steifigkeit, Festigkeit, Oberflächenbeschaffenheit und Dichte zueinander wird in den nachstehenden Abbildungen dargestellt.

Wirtschaftlichkeit der Produktion

Ein Produkt der gehobenen Preisklasse verlangt eine aufwendige und exklusive Verpackung. Trotzdem sind die Verpackungskosten im Vergleich zum Wert des Produkts minimal.

Die Laufeigenschaften eines Kartons sind ein entscheidender Faktor für die Wirtschaftlichkeit der Produktion. Verursacht das ausgewählte Material aufgrund schlechter Laufeigenschaften viele Betriebsunterbrechungen bei der Verarbeitung und Befüllung, treibt dies die Kosten für die Verpackung unnötig in die Höhe. Eine überlegte Entscheidung zu Beginn kann hier erhebliche Kosten sparen. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit eines Kartons in der Produktion sollte kein Faktor unberücksichtigt bleiben.

Gleichbleibende Qualität

Die Bedeutung einer gleichbleibenden Kartonqualität kann gar nicht oft genug betont werden. Die Forderung nach Konstanz trifft auf alle Kartoneigenschaften zu und umfasst auch die Parameter für Erscheinungsbild und Leistungsmerkmale.

Dabei sind zwei Aspekte relevant:
• Gleichbleibende Qualität innerhalb einer Lieferung
• Gleichbleibende Qualität von Auftrag zu Auftrag.

Der wirtschaftliche Nutzen einer problemlosen Verarbeitung und Anwendung liegt auf der Hand. Wichtig ist auch, dass dabei so wenig Abfall wie möglich entsteht. Kleine Auflagen mit häufigen Rüstzeiten für neue Aufträge erfordern besondere Materialzuverlässigkeit, denn je geringer die Qualitätsabweichungen des Materials, umso geringer der Aufwand für kostenaufwendiges Justieren der Maschinen.

Bei der Wahl des Kartons ist es daher wichtig, einen nachweislich zuverlässigen Kartonlieferanten zu wählen. Die gleichbleibende Qualität des Kartons ist dabei vielleicht das wichtigste aller Auswahlkriterien.

 

Klicken zum Vergrößern.

Contact

Iggesund Paperboard
825 80 Iggesund
Sweden

+46 650 - 280 00
info@iggesund.com

Connect with Iggesund

  • Holmen.com
  • Cookies
  • MyPages
  • Drucken

© Iggesund 2016