Nutzen und Eindruck beim Verbraucher

Die Bemühungen der Kartonhersteller, Drucker, Verarbeiter, Hersteller und Verpacker von Waren, Verteiler und Einzelhändler müssen letztendlich darauf hinauslaufen, die Verbraucher zufriedenzustellen. Dies wird durch kosteneffektive, praktische Verpackungen auf langfristig umweltverträglicher Grundlage erreicht.

Wie sehen die Bedürfnisse der Verbraucher aus? Sie suchen ein Produkt, das „sein Geld wert“ und „zweckmäßig“ ist und fordern einen eindeutigen Nachweis der Markenwerte und Zugang zu Produktinformationen. Information, Form und Funktionen müssen an demografische Gruppen oder Einzelpersonen mit besonderen Bedürfnissen angepasst werden.

Aus der Sicht des Verbrauchers sind die wichtigsten Aufgaben von Verpackungen folgende Angaben bzw. Funktionen:

  • Produktdeklaration
  • Handhabungsanweisungen
  • Markenerkennung
  • Produktschutz
  • Sauerstoff-, Licht- und Feuchtigkeitsbarriere
  • Bequemlichkeit
  • Sichere Handhabung
  • Wiederverwertbarkeit
  • Wirtschaftliche Nutzung von Ressourcen und genaue
    Darstellung – weder übertrieben noch irreführend
  • Verantwortungsbewusster Umgang mit der Umwelt
  • „Intelligente“ Verpackungen
  • Trennung und Fixierung des Inhalts.
     

Der Verbraucher erwartet von einer Verpackung Funktionalität, einfache Handhabung und sichere Verwendung. Ferner fordert er, dass die Verpackung ein leichtes Erkennen und schnelles Finden im Geschäft ermöglicht und den von ihm subjektiv empfundenen Wert des Produkts widerspiegelt. Gebrauchs- und Entsorgungshinweise müssen klar und deutlich sein. Alle diese optischen Merkmale beziehen sich auf Material, Form, Dekor und Aufdruck.

Verpackungen sollten gegen unbefugte Entnahme und Missbrauch gesichert sein. Dies gilt insbesondere für Lebensmittel, Geschenkpackungen und Produkte für den persönlichen Gebrauch. Klebeverbindungen und Öffnungsvorrichtungen müssen sicher sein. Die Verpackungen dürfen im Regal nicht beschädigt sein oder verblasst wirken, da solche Produkte mit Ladenhütern oder unsachgemäß behandelten Lagerbeständen gleichgesetzt werden. Verpackungen, die eine Kondensation fördern, d. h. Tiefkühlkost-, Kühlkost- sowie Speiseeisverpackungen müssen über eine gute Feuchtigkeitsbeständigkeit verfügen.

Mehrportionspackungen müssen sich leicht öffnen, schließen, wiederverschließen und schließlich vollständig entleeren lassen. Eine Perforierung sollte sich leicht aufreißen lassen, während eine Einstecklasche auch nach mehrmaligem Öffnen und Verschließen der Verpackung nicht einreißen darf.

Verpackungen sollten durch Gebrauch oder Lagerung keine Qualitätsverluste erleiden. Die Nähe zu anderen Produkten darf Geschmack oder Aroma des Inhalts nicht beeinträchtigen.

Je nach Produkt und Verwendungsart ist eine bequeme Handhabung erforderlich. Dies kann je nach Art und Gebrauch des Produktes auf unterschiedliche Weise durch die Material- und Verpackungsgestaltung erreicht werden.

Wichtige Kartoneigenschaften

Wie im Einzelhandel sind die entscheidenden Eigen-schaften produktabhängig.

Der Verbraucher erwartet eine zweckmäßige und funktionelle Verpackung, die den Anforderungen an das optische Erscheinungsbild und die Funktionalität des spezifischen Produkts entspricht. Erscheinungsbild und Funktionalität beeinflussen sich gegenseitig – so lässt zum Beispiel ein unattraktives Erscheinungsbild gewöhnlich auf mangelhafte Funktionalität schließen. Wichtige Eigenschaften im Hinblick auf die Werbewirksamkeit müssen sich mit der Kosteneffektivität der Kartonverpackung und ihrer Umweltverträglichkeit verbinden.

 

 

 

Contact

Iggesund Paperboard
825 80 Iggesund
Sweden

+46 650 - 280 00
info@iggesund.com

Connect with Iggesund

  • Holmen.com
  • Cookies
  • MyPages
  • Drucken

© Iggesund 2016